Audi Q8 4M

Aus Audi Coding Wiki
Version vom 5. April 2021, 13:11 Uhr von Energy212 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alle Codierungen sind mit VCP durchzuführen

Apple CarPlay via WLAN

  • Folgende Anpassungskanäle im Steuergerät 5F auf aktiv setzen:
   -Fahrzeugkonfiguration-Apple_DIO_Wireless
   -Fahrzeugkonfiguration-Google_GAL_Wireless (vermutlich Android Auto)
   -Fahrzeugkonfiguration-wlan_5ghz_switch

Feineinstellung der Sitzheizung anpassen

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Anpassung auswählen
  • Kanal Sitzheizung Feineinstellung Stufe 1 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
  • Kanal Sitzheizung Feineinstellung Stufe 2 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
  • Kanal Sitzheizung Feineinstellung Stufe 3 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen

Wertebereich: -5 bis +5 (Grad Celsius)

Feineinstellung der Sitzheizung anpassen

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Anpassung auswählen
  • Kanal Sitzlüftung Feineinstellung Stufe 1 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
  • Kanal Sitzlüftung Feineinstellung Stufe 2 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
  • Kanal Sitzlüftung Feineinstellung Stufe 3 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
  • Kanal Sitzlüftung hinten Feineinstellung Stufe 1 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
  • Kanal Sitzlüftung hinten Feineinstellung Stufe 2 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
  • Kanal Sitzlüftung hinten Feineinstellung Stufe 3 auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen

Wertebereich: -10 bis +10 (% - Prozent)

Anpassung des Komfortblinkerzyklus | Anpassung der Blinkersteuerung für Funktion Autobahnblinken | Tippblinken

  • STG 46 (Komfort) auswählen
  • STG Anpassung auswählen
   -Blinkerzyklen auswählen
   - Wert entsprechend anpassen setzen
   - Wertebereich: 1-5

Gurtwarner im Virtual Cockpit deaktivieren

  • STG 17 (Schalttafeleinsatz) auswählen
  • STG Codierung -> Funktion 07
   - Byte 0
   - Bit 2 deaktivieren

Aktivierung der Hornquittierung

  • STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen
  • STG Coding-TXT auswählen
  • 13 horn_acknowledgment auswählen
   - Wert auf aktiv anpassen
  • STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen
  • STG Anpassung auswählen
  • Kanal sounder_settings auswählen
   - Werte entsprechend anpassen
   - beeptime_closing_central_locking
   - default double_beep (2x Quittierton)
   - single_beep (1x Quittierton)
   - no_beep (kein Quittierton beim verriegeln)
  • beeptime_opening_central_locking
   - default no_beep (kein Quittierton beim entriegeln)
   - single_beep (1x Quittierton)
   - double_beep (2x Quittierton)

Aktivierung der Hornquittierung beim Entriegeln und Verriegeln mit VCDS

                        Q8 mit Alarmanlage

ZUVOR IMMER DIE LANGE CODIERUNG ABDRUCKEN BEVOR ÄNDERUNGEN VORGENOMMEN WERDEN

  • [STG 46 Komforttelektronik]
  • [Codierung 07]
  • Auswählen [Assistent für Codierung]
  • Oben links bis Byt 4 hoch blettern
  • Bit6 horn_acknowiedgment, 1=aktiv / 0= nicht aktiv
  • Assistent mit dem rot Feld oben rechts ausschalten. Die neue lange Codierung fügt sich damit im Feld (Neue Codierung ein).
  • [Bestätigen]
  • Codierung akzeptiert [OK]
Nun kann es ausprobiert werden.
Jetzt erschein im MMI unter Fahrzeug Zentralverriegelung ein Feld "Ton beim Verriegeln"


Abstellen der Heckklappenbewegungen durch die Fußgeste

  • STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen
  • Auswählen : [Anpassung 10]
  • Im Suchfeld eingeben : Produktionsmodus
  • Das Feld darüber herunterklappen und anklicken : Produktionsmodus - Sensorgesteuerte Heckklpappenöffnung
  • Im unteren Feld [Deaktivieren] auswählen